Hochschulpraxis- und Lernzentrum Sächsische Schweiz (HPLZ)
Geschäftsstelle des ASB OV Neustadt/Sachsen e.V.  
Kontakt
ASB OV Neustadt/Sachsen e.V.
Hochschulpraxis- und Lernzentrum Sächsische Schweiz
Berthelsdorfer Straße 21
01844 Neustadt in Sachsen
Telefon:
Fax:03596 561-400
E-Mail:
Ansprechpartnerin
Frau Anja Hoffmann
Studieren in der Heimat
 
Sprechzeiten
Mo
08.00 bis 15.30 Uhr
Di
08.00 bis 17.30 Uhr
Mi/Do 08.00 bis 15.30 Uhr
Fr
08.00 bis 13.00 Uhr
Pflege- und Gesundheitsmanagement in der Heimat studieren
Mit Ihrer Ausbildung und Berufserfahrung als Pflegefachkraft benötigen Sie kein Abitur und die Studiendauer wird auf 6 Semester verkürzt. Sie schließen Ihr Studium mit dem Hochschulabschluss „Bachelor of Arts“ ab und qualifizieren sich je nach persönlicher Schwerpunktlegung während des Studierens für:
  • Leitende Positionen in ambulanten, voll- oder teilstationären Einrichtungen oder Krankenhäuern
  • Leitung von Gesundheits-  und Therapieeinrichtungen
  • Tätigkeiten im Verwaltungsapparat medizinischer Einrichtungen: Controlling, Qualitätsmanagement, Personalabteilung oder Projektarbeit
  • Beschäftigungen bei Versicherungen oder Kostenträgern

Unter der wissenschaftlichen Leitung der FH Dresden sollen die Absolventen dieses Studienganges dazu befähigt werden den immer vielseitigeren Herausforderungen kompetent und hochqualifiziert entgegen zu treten. Das Leiten und Organisieren von Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen wird zunehmend komplexer, beeinflusst durch Faktoren gesellschaftlicher Änderungen. Für diese Aufgaben brauchen wir hier vor Ort hochqualifizierte Pflegefachkräfte mit Führungs-, Sozial- und Kommunikationskompetenzen und wirtschaftswissenschaftliche Kenntnissen.

Studienverlauf
Der Studiengang Pflege- und Gesundheitsmanagement ist auf die Bedürfnisse berufstätiger Pflegefachkräfte ausgelegt. Mit der Gründung des Hochschulpraxis- und Lernzentrum hier in Neustadt, sollen zeitraubende Pendelfahrten auf ein Minimum reduziert werden und somit die Vereinbarkeit und Studium, Berufs- und Privatleben optimieren.
Das Studium unterteilt sich in Präsenztage und Phasen des Selbststudiums. Die Präsenzveranstaltungen sind i.d.R. zweimal monatlich freitags und samstags. In den sächsischen Ferien finden keine Präsenztermine statt.
Studienvoraussetzungen und Bewerbung
Zum Online-Bewerbungsformular folgen Sie bitte dem Link:
https://www.fh-dresden.eu/de/studienorientierung/bewerbungsablauf/

Weitere Informationen rund um den Studiengang Pflege- und Gesundheitsmanagement, auch über Finanzierungsmöglichkeiten der Studiengebühren, finden Sie unter
https://www.fh-dresden.eu/de/bachelor/pflege-gesundheitsmanagement/berufsbegleitend/

Schneller Überblick:
  • Studienbeginn: 1. Oktober zum Wintersemester
  • Studienform/-dauer: berufsbegleitend, 6 Semester
  • Vorlesungen: hybrid, 14-tägig freitags und samstags, sächsische Ferien sind vorlesungsfrei
  • Studiengebühren: 420€/Monat
  • Abschluss: Bachelor of Arts (B.A)

Zugangsvoraussetzung:

  • allgemeine oder fachgebundene (im Bereich Soziales o.Ä.). Hochschulreife
  • Fachhochschulreife
  • ohne Abitur: Erfüllung der Kriterien gem. §17 SächsHSFG 
  • zusätzlich: abgeschlossenen Ausbildung in einem Pflegeberuf (Alten-, Gesundheits-/Kinderkranken-, ,Gesundheits-/Krankenpfleger:in, Hebamme/ Entbindungspfleger oder Pflegefachfrau/-mann)

Studienschwerpunkte:

  • Interdisziplinäre Grundlagen
  • Pflegewissenschaftliche Konzepte und Strategien
  • Versorgungskonzepte im nationalen und internationalen Vergleich
  • Empirische Sozialforschung / Evaluationsmethoden
  • Management von Pflege-, Therapie- und Gesundheitseinrichtungen
  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Berufsfeldrelevante Wahlpflichtmodule

Das Projekt wird durch die lokale Fachkräfteallianz Sächsische Schweiz-Osterzgebirge gefördert mit dem Ziel, unsere schöne Region als Ort zum Leben, Lernen und Arbeiten zu konstituieren.


 
 
 
Sie haben Fragen oder Wünsche? Sprechen Sie uns an - wir helfen Ihnen jederzeit gern...
ASB Ortsverband Neustadt/Sachsen. e.V. Berthelsdorfer Straße 21 01844 Neustadt i. Sa. | Tel.: 03596 561-30 Fax: 03596 561-400